Bauknecht Nachwuchspreis
für regionale Küche 2011

Mit vier Wettbewerben spornte die CHEF-SACHE zu Höchstleistungen an: Oliver Coppeneur von der gleichnamigen Chocoladen- und Pralinés-Manufaktur richtete den Cru-de-Cao-Award für die besten Patissiers und Konditoren aus. In der Kategorie ‚Master‘ machte Ludwig Kohlermann aus der Traube Tonbach das Rennen und in der Kategorie ‚Junior‘ siegte Kamil Gajewski aus dem Hotel Bomke. Beim Chef’s Irish Beef Club Award spielte irisches Rindfleisch die Hauptrolle. Hier durfte sich Christoph Penzlin aus dem Restaurant 44 in Berlin über den ersten Platz freuen. Auszubildende bekamen beim Bauknecht Nachwuchspreis für regionale Küche sowie dem Port Culinaire Nachwuchspreis für Avantgarde eine Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Tim Brodersen, Lehrling in der Brasserie Capricorn i Aries, und Thomas Steffens aus dem Restaurant Tschebull setzten sich an die Spitze. „CHEF-SACHE ist nachwuchsfördernd“, brachte es Jurymitglied Christian Scharrer (Buddenbrooks Restaurant, 1 Stern) abschließend auf den Punkt.

Gewinner des Bauknecht Preis für regionale Küche
Thema: Aus heimischen Gewässern

1. Platz
Tim Brodersen, Ausbildung in der Brasserie Capricorn i Aries, Köln
Forellenfilet und Forellenroulade mit Mandeln, Erbsen, Mörchen und Rote Bete

 

2. Platz
Laura Fischer, Ausbildung im Schlosshotel Münchhausen, Aerzen
Bachsaibling im Bannwald – Grüner spargel – Steinpilze – Apfelragout

 

3. Platz
Peter Rüthnick, Ausbildung im Hotel Springbachmühle in Belzig
In Butter pochiertes Welsfilet, Schalottenvinaigrette, Tomaten-Bananen-Ragout, Avocado und Papayacreme, Schweinebauchmus, Oliven-Korkant-Segel

 

Gewinner des Port Culinaire Avantgarde Preis
Thema: Klassiker neu interpretiert

1. Platz
Thomas Steffens, Ausbildung im Restaurant Tschebull, Hamburg
„Saure Zipfel“ neu interpretiert

2. Platz
Philipp Walther, Ausbildung im Restaurant Margaux, Berlin
English Breakfast: Bauernbratwurst als Bonbon, „ Bacon and Eggs“-Eis, weißes Bohnensoufflee mit pikantem Tomatenschaum

3. Platz
Leander Leins, Ausbildung im Burgrestaurant Staufeneck, Salach
Himmel und Erde. Woanders.
Kartoffel-Blutwurst-Maultasche mit dreierlei Apfel