Kreativ und mutig, das junge Gesicht der österreichischen Küche

Thomas Dorfer
Landhaus Bacher, Koch des Jahres 2009
Mautern / Wachau, Österreich

Das Landhaus Bacher ist seit Generationen eine österreichische Institution. Lisl Wagner-Bacher, die große Dame der österreichischen Küche machte es zur Legende. Höchste Ehrungen wurden dem Restaurant zuteil, darunter zwei Michelinsterne, die erloschen, als der Guide Michelin Österreich im Jahr 2010 weitestgehend aus der Wertung nahm. Seinerzeit schon Küchenchef im Landhaus Bacher: Schwiegersohn Thomas Dorfer, der voll und ganz Lisl Bachers Zepter übernahm. Ihm, dem jungen großen Talent wurde durch den Rückzug des Michelins aus Österreich der internationale Durchbruch erschwert. Doch Dorfer biss sich durch, steht heute im Mittelpunkt des alpenländischen Netzwerks und engagiert sich weit über die Grenzen hinaus für die Küche seines Landes. Unbestritten zählt der 1975 geborene Kärntner zu den besten und eigenständigsten Köchen weltweit. In der DNA seiner Gerichte treten die Gene der österreichischen Küche deutlich hervor, ebenso findet der Gast Spuren von Becher Klassikern und Segmente von Claus-Peter Lumpp, in dessen Team er lange Zeit geschliffen wurde. Doch unbeirrt und mutig hat Dorfer mit diesem Potential einen ganz eigenen Stil kreiert, der locker und unverkrampft eine moderne österreichische Spitzenküche verkörpert. Ohne Schnickschnack und Chichi. Einfach, ehrlich und unverwechselbar genial.
www.landhaus-bacher.at

JETZT HIER THOMAS DORFER LIVE ERLEBEN!