Kobe-Desramaults
Kobe Desramaults

In de Wulf 

Belgien

Brutal, sanft, natürlich

No. 1 OAD Liste 50 Best of Europe,
Genau dort wo Wolf und Hase sich gute Nacht sagen, mitten in den Weiten einsamer Felder Belgiens nahe der französischen Grenze liegt das kompromissloseste Avantgarde Restaurant des Landes. Hier begegnet man einem gastronomischen Konzept, das mit großem revolutionären Potential aufwartet. Im „In de Wulf“ ist alles anders. Hier fehlt im Gastraum der klassische Luxus anderer Sternerestaurants. Ein Dielenboden, darauf einfache Holztische ohne feine Tischwäsche. Draußen ein schöner ländlicher Gastgarten mit Backofen. Serviert wird passend modern-rustikal. Diese Konsequenz lässt die Ausrichtung der Küche schon erahnen. Kobe vertritt konsequent die Nova Regio Linie und setzt diese in minimalistischer Form um. Chips von der Schweineschwarte mit Speck, serviert auf Jute, Knollensellerie in Salzkruste gegart oder Pain brûlé, Maroilles – gebranntes Brot mit Maroilles-Käse. „Unsere Küche ist manchmal brutal, manchmal sanft, aber immer natürlich“, beschreibt der junge 34-jährige Chef seine Arbeit selbst.
Siehe Artikel in Port Culinaire No. TWENTY-FOUR

Weitere Chefs auf der CHEF-SACHE 2019

Max
Stiegl
Gut Purbach
Purbach, Austria
Alexander Herrmann
Gourmet Restaurant Alexander Herrmann
Wirsberg, Germany
Sascha Stemberg
Haus Stemberg
Velbert, Germany
Tanja
Grandits
Stucki
Basel, Switzerland