Mauro-Colagreco
Mauro Colagreco

Mirazur 

France

Pladoyer für das Unkomplizierte

No. 11 / 50 Best
Mauro ist gebürtiger Argentinier mit unverkennbar italienischen Wurzeln. Seine Frau ist Brasilianerin. Nach Frankreich kam er, um seine Kochtechniken zu vertiefen. Alain Passard und Alain Ducasse wurden zu seinen Mentoren. Nun ist er selbstständig. An der Côte d’Azur, ein paar Schritte entfernt von der Grenze zur italienischen Riviera. Über drei Ebenen schmiegt sich sein Restaurant an den Hang über der blauen See und gewährt einen atemberaubenden Blick auf die Küste. Es ist genau diese Umgebung die Mauros Stil prägt. Eine argentinische Küche wollte er nie machen. So liegt der Schwerpunkt in seinen Menüs auf dem, was das nahe Meer bietet und was die Gärten des Umlandes liefern. Ein spezielles Mikroklima lässt Früchte und Gemüse üppig gedeihen. Nirgendwo in Frankreich ist es wärmer, und Wasser spenden die angrenzenden Seealpen reichlich. Vieles kommt aus Mauros eigenem verwunschenen Garten, wo auf Steinterrassen lokale Früchte oder Nutzpflanzen wachsen, der Exoten deren Saat der Chef von seinen Reisen mitbrachte. Alles kommt tagesfrisch und möglichst wenig verändert auf den Teller. Deklinationen der Produkte – als Eis, als Crunch, gekocht, gebraten – das gibt es bei Mauro nicht. Unkompliziert soll seine Küche sein und den eigenen Geschmack der Ware in den Vordergrund stellen.
Siehe Artikel in Port Culinaire No. THIRTY-ONE

Weitere Chefs auf der Chefsache 2019

Alexander Herrmann
Gourmet Restaurant Alexander Herrmann
Wirsberg, Germany
Sascha Stemberg
Haus Stemberg
Velbert, Germany
Tanja
Grandits
Stucki
Basel, Switzerland
Daniel
Humm
Eleven Madison Park
New York, USA