From Farm to Plate

Dies ist ein neues Format auf der CHEF-SACHE Bühne.
Der Koch ist nicht mehr der alleinige Star. Vorgestellt wird zu jedem Gericht auch der Produzent, der die Basis der Kreation lieferte. Die enge Zusammenarbeit von Chef und Bauer, Gärtner, Teichwirt oder Fischer wird erläutet und dokumentiert. Partner bei diesem Projekt sind die Jeunes Restaurateurs Europe, die seit Jahren solche Kooperationen fördern und in Deutschland ein ganzes Genussnetzwerk aufgebaut haben.


Avantgarde mit Dirndl
Richard Rauch featuring Fleischhauer Robert Buchberger, Steira Wirt, Trautmannsdorf
Postmoderne Wirtshauskultur

Ein kleines Dörfchen in der Oststeiermark. Der Gasthof Steira Wirt ist dort seit 120 Jahren der soziale Nabel der Gemeinde. Serviert wird, wie es sich in einem solchen Traditionshaus gehört, im Dirndl. Und eine urige Gaststube gibt es auch. Eine Pilgerstätte für all jene, die typisch Steirisches von ausgesuchten Premium-Lieferanten schätzen. Bluattommerl (Blut-Mehlspeise), knusprige Schweinsbrüste oder sehr beliebt: Innereien. Ganz frisch aus der familieneigenen Fleischhauerei. Seit einigen Jahren macht der Steira Wirt aber vor allen wegen seiner kreativen Gourmetküche im zweiten Restaurant von sich reden. Seitdem die Geschwister Sonja, Restaurantleiterin, und Richard, Küchenchef, das Gasthaus führen, regnet es Auszeichnungen und beste Kritiken. Richard Rauch bildet neben Chefs wie Heinz Reitbauer, Andreas Döllerer oder Thomas Dorfer die Spitze der österreichischen Kochkunst. Das Angebot im Gourmetrestaurant ist ein Spiegel des Alpen-Adria-Raums und ein Showcase regionaler Spitzenprodukte. Alles mit Raffinesse und Harmonie zubereitet. Manchmal unerwartet kombiniert.
www.steirawirt.at